Digitale Renovierung: Intelligente Zugangslösungen für Bestandsgebäude

In jeder Stadt schießen neue, hochmoderne Wohn- und Arbeitskomplexe aus dem Boden. Dennoch ist der größte Teil aller Gebäude älter als zehn Jahre und wird auch noch mehrere Jahrzehnte stehen. Auch alte Gebäude versprühen Charme und tragen eine Geschichte mit sich! Im Durchschnitt aller Bundesländer Deutschlands sind die Wohngebäude 36 Jahre alt. Es gibt nicht nur eine Mehrheit von alten Gebäuden in Deutschland – es gibt auch viele Kunden, die genau den Charme von älteren Gebäuden lieben und viel lieber in einem alten Gebäude wohnen sowie auch arbeiten. Jedoch wollen sie dabei natürlich nicht auf nützliche digitale Lösungen verzichten müssen, welche unheimlich zeitsparend, nachhaltig und effizient sind. Dementsprechend dürfen neuartige, innovative Konzepte nicht nur auf Neubauten ausgelegt werden. Die älteren Gebäude dürfen ebenfalls nicht außer Acht gelassen werden. 

Jedoch scheinen innovativen Technologien in Bestandsgebäuden problematisch umzusetzen zu sein, da nicht von Anfang an ein komplett durchdachtes Konzept entwickelt wurde. Oft müssen Wände alter Gebäude aufgebrochen oder versetzt werden, um Kabel zu verlegen oder es kommt zu anderen rechtlichen Schwierigkeiten mit dem Bauamt. Dies kostet alles eine Menge Zeit, Geduld, Nerven und Geld. Daher braucht es unkomplizierte Lösungen, um bestehende Gebäude für die Zukunft zu rüstenDoch wie sehen diese Lösungen aus? Wie kann man einfach, schnell und ohne großen Aufwand alte Gebäude zukunftstauglich machen? Lassen sich damit den Neubauten gleichwertige Immobilien schaffen?

 

PropTech gibt Bestehendem ein zweites Leben 

Die digitale Transformation ist seit Jahren in fast allen Branchen auf dem Vormarsch. Die Immobilienbranche blieb lange Zeit von der Digitalisierung unberührt, doch seit kurzem befindet sie sich im Wandel und wird in einer neuen digitalen Dimension wiedergeboren. Nicht nur Neubauten, sondern auch bereits bestehende Gebäude bekommen durch die digitale Renovierung eine neue Chance.   

Das Aufrüsten oder Erweitern von bestehenden und meist älteren Immobilien ist mit der Smart Retrofit Solution möglich. Dabei wird in der Regel mit komplett kabelloser Technik gearbeitet, so dass kein Aufreißen der Wände notwendig ist. Das ist der Clou an der Sache, denn dadurch funktioniert das Umrüsten besonders schnell und erfordert keine Pausen im Betrieb des Gebäudes. Die moderne, innovative PropTech-Welt passt sich dem gegebenen Markt an und gestaltet ihre Produkte so, dass auch Altbauten von den intelligenten Produkten profitieren und dadurch noch sicherer und effizienter werden. 

 

Der Access Hub Lite – Das Flaggschiff von Sensorbergs Retrofit-Lösung 

Um die Nachrüstung noch effizienter zu gestalten, hat Sensorberg den Access Hub überarbeitet und seine neue Version namens "Access Hub Lite" geschaffen. Doch was macht den Access Hub Lite perfekt für die Nachrüstung von Bestandsgebäuden? 

Er funktioniert vor allem ganz ohne Verkabelung, lediglich ein Stromanschluss ist notwendig. Somit kann auf das aufwendige und teure Aufreißen der Wände verzichtet werden. Dafür sorgt die Türöffnung per Bluetooth, NFC oder WLAN. Er ist kleiner als der alte Access Hub, hat ungefähr die Größe eines Lichtschalters und passt somit in eine Unterputzdose rein. Dies hat den Vorteil, dass er so einfacher und schneller verputzt werden kann, ohne sichtbar zu sein. 

Nach 2 Jahren Erfahrung wurden aus dem alten Access Hub alle unnötigen Funktionen entfernt, damit der neue Access Hub Lite mit einer gebündelten Effektivität glänzen kann. Es wurde sich auf das Wesentliche beschränkt, sodass die nötigen Funktionen maximal effizient funktionieren. Neu hinzugekommen ist der NFC-Reader, der ein einzigartig schnelles Öffnen der Tür garantiert, sowie der nutzerfreundlichere Touch ButtonSomit ist auch unser Hybrid Unlock in dieser Version verfügbar. Dazu wird versucht sowohl über Bluetooth, als auch per NFC und WLAN zu kommunizieren, was die Türöffnung deutlich schneller macht und maximale Ausfallsicherheit bietet. Zudem funktioniert der Access Hub Lite mit Gleichstrom oder Wechselstrom, ist wasserdicht und robust gegen VandalismusDeshalb wird die Platzierung viel flexibler und es kann noch mehr auf die individuellen Wünsche und Begebenheiten der Kunden zugeschnitten werden. 

 

Sicheres Upgrade für Bestandsgebäude 

Die Digitalisierung bzw. der Gedanke an die Implementierung neuer technologischer Lösungen wirft meist viele Fragen und Zweifel auf – und diese betreffen vor allem den Sicherheitsaspekt.    

Wenn man sich für ein neues Smart-Building-System entscheidet, sollte man sich mit dem zugrundeliegenden Sicherheitssystem gut auskennen. Eines ist sicher: Die Technik und ihre intelligenten Lösungen sollten in erster Linie dem Menschen dienen und nicht umgekehrt. Genau nach dieser Devise gestalten wir bei Sensorberg alte Gebäude neu, um sie den modernen und anspruchsvollen Bedürfnissen ihrer Nutzer anzupassen. Gerade im Kontext des Gebäudezugangs sollten höchste Sicherheitsstandards eingehalten werden. 

Sensorberg wurde mit der ISO27001 Zertifizierung ausgezeichnet, welche unsere effektive Daten- und Informationssicherheit garantiert. Zudem bieten wir eine maximale Ausfallsicherheit unserer Lösung durch Online- und Offlinefähigkeit, eine offene IoT-Plattform, die eine herstellerunabhängige Umsetzung digitaler Regeln und Prozessketten zum effizienten Betrieb einer Immobilie erlaubt sowie die bereits erwähnte Hybrid Unlock Technologie. 

Große Namen wie BauwensUnicorn & Storeroom vertrauen uns schon heuteWann bringst auch du dein Gebäude mit digitaler Technologie zu seinem vollen Potenzial?