Herausforderungen und Chancen der Remote-Arbeit aufgrund des COVID-19

Der Coronavirus ist seit dem 27. Januar, als der erste Infizierte in Bayern entdeckt wurde, unser täglicher Begleiter im Alltag und die Informationsflut nimmt kein Ende. Egal ob in den Medien, bei Social Media oder im Bekanntenkreis überall gibt es zur Zeit kein anderes Thema. Wir werden überhäuft mit minütlichen News, Tipps und Tricks wie wir uns und andere am besten schützen können und wie dringlich gerade jetzt solidarisches Verhalten ist. 

Dies gilt auch für Arbeitgeber, die nun ihr gesamtes Unternehmen in das Home Office verlegen und remote arbeiten müssen. Allerdings ist nicht jeder Mitarbeiter an dieses Arbeitsformat gewöhnt, und es stellt sich die Frage: Kann die Arbeit von zu Hause so effektiv sein wie im Office? Kann das gesamte Team vereint bleiben und weiterhin digital zusammenarbeiten? Welche Rolle spielen hierbei eine starke Unternehmenskultur und ihre Werte? Können wir uns trotzdem motivieren und das Geschäft in voller Kapazität weiter laufen lassen?

 

#RemoteWork als eine erzwungene Revolution in unserer Arbeitsweise? Nicht für unser Team!

Für uns bei Sensorberg war die kurzfristige Entscheidung auf Homeoffice umzuschalten kein Problem. Da wir ein Proptech Unternehmen sind, die Gebäude digitalisieren und automatisieren und wir ebenfalls die Philosophie vertreten, dass wir alles digital und unkompliziert regeln können, sind wir remote Arbeit gewöhnt. Wir vertrauen unseren Mitarbeitern und lassen jedem Mitarbeiter, unabhängig von Corona, die Möglichkeit jeder Zeit von Zuhause zu arbeiten. Dabei haben wir unsere Remote-Arbeit in den letzten Jahren so weit optimiert, dass obwohl unser Team nicht an demselben Ort ist, trotzdem das Gefühl von Zusammenarbeit und Teamgefühl entsteht und wir gemeinsam effektiv an unseren Projekten weiterarbeiten. 

Wie sieht unser Remote-Workflow aus? Wie halten wir uns auf dem Laufenden? Lassen Sie sich von uns einen kleinen Einblick gewähren!😀

 

Kommunikation: Gegenseitig halten wir uns auf dem Laufenden

Ein nahtloser Kommunikationsfluss ist ein sehr wichtiges Element der Remote-Arbeit. Als Sensorberg-Team möchten wir sicherstellen, dass wir immer auf dem richtigen Weg sind. Daher veranstalten wir täglich morgens in jeder Abteilung einen „Check-in“, um aktuelle Themen und Projekte zu besprechen, zu teilen was wir am Tag zuvor getan haben und unsere Aufgaben für den Tag festzulegen. Ein Weiteres Treffen ist unser wöchentliches "All-Hands", um alle im Unternehmen auf dem Laufenden zu halten. Während dieses Treffens diskutieren wir alle Unternehmensangelegenheiten, tauschen Geschäfts- und Projektaktualisierungen der letzten Woche, des Monats und des Quartals aus, präsentieren unsere Pläne für die kommenden Wochen, feiern Meilensteine ​​und die Menschen, die sie ermöglicht haben, und geben in erster Linie jedem die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Fragen führen immer zu Diskussionen, die notwendig sind, um jedes Problem offen auszusprechen und gemeinsam zu lösen - dies gehört auch zum Wert unserer Unternehmenskultur. Darüber hinaus findet zweimal pro Woche unser Management Meeting statt, bei dem unsere Führung vor Ort über schnelllebige Entwicklungen diskutieren und entsprechend reagieren kann. Um über die neuesten Updates unserer Produktentwicklung up to date  zu bleiben, veranstalten wir alle zwei Wochen „Produktsprints“. Unsere Produktentwickler zeigen uns darin, was sie geändert, gelöst und entwickelt haben und gewähren Einblicke in neue Hardware sowie ihre Funktionen und die Möglichkeit, diese zu testen.

 

Discuss. Plan. Execute: Support with digital tools & interactions 

Trotz der aktuellen Situation, die unseren Workflow im Allgemeinen nicht erleichtert, verfügen wir bei Sensorberg über die richtigen Tools, die nicht nur unsere Kommunikation stärken und erleichtern, sondern auch dabei unterstützen, unsere Aufgaben, Projekte und Strategien effektiver zu koordinieren. Wir stellen Ihnen einige unserer Tools vor, die wir sehr nützlich finden und dementsprechend Ihnen empfehlen möchten:

 

Remote Office Call

Slack: Dank unseres internen Kommunikators können wir die Kommunikation über Kanäle für Gruppendiskussionen oder private Nachrichten organisieren, um Informationen, Dateien und mehr an einem Ort auszutauschen.

 

Hangout & Zoom – Während des gesamten Arbeitstages bleiben wir in ständigem Kontakt und Austausch. Zoom, Slack und Hangout sind großartige Software Tools, die wir für jedes virtuelle Meeting verwenden, um unsere Video- oder Telefonkonferenzen abzuhalten.

 

Remote Office MiroMiroist das Online-Tool für kollaboratives Whiteboarding, mit dem wir effektiv zusammenarbeiten können, vom Brainstorming mit digitalen Haftnotizen bis zur Planung und Verwaltung agiler Workflows. Wir verwenden es speziell für unsere Workshops, zum Beispiel für die Planung von Marketing Inhalten.

Google Sheets, Docs & Slides sind Produktivitäts-Apps, mit denen wir verschiedene Arten von Online-Dokumenten erstellen, in Echtzeit zusammenarbeiten und mit anderen teilen können. Auf diese Weise reduzieren wir die Anzahl der Dokument- und Datenübertragungen und ihre Online-Verarbeitung ist leichter zu handhaben.  Wir sparen viel Zeit und steigern unsere Produktivität.

Mit Asana können wir Workflows, Projekte und mehr einfach organisieren und planen - so können wir die Arbeit unseres Teams im Zeitplan halten

 

Konstante Kundenbetreuung ist unsere oberste Priorität!

In einer so schwierigen Zeit, wie wir sie jetzt vor uns haben, haben die meisten Kunden sicherlich Angst, im Falle eines Ausfalls, ohne technischen Support, allein zu sein. Ein solches Szenario wird bei Sensorberg nicht auftreten. Warum? Unsere Lösung und ihre Elemente können remote eingerichtet, verwaltet und gesteuert werden, da unsere Plattform auf einer Cloud basiert und wir von jedem auf jedes Gerät ständigen Zugriff haben. Dies bedeutet, dass Fehler oder Ausfälle von unseren Entwicklern und Projektmanagern in kurzer Zeit behoben werden können. In Bezug auf Hardware darf nur eine Person im Büro sein, diese vorbereiten und versenden - da wir die höchsten Hygienestandards erfüllen und unsere anderen Kollegen schützen müssen. Deshalb bedienen wir unsere Kunden, egal in welcher Situation, so gut es geht, wir sind für Sie da!

Eine solche effektive Kundenbetreuung und die Remote- Arbeit an anstehenden Projekten wäre ohne ein starkes Team, aktives Engagement und Werte, auf denen unsere Unternehmenskultur basiert, nicht möglich. Dabei spielen Werte wie Vertrauen, Verantwortung, Motivation und praktische Arbeit, in jeder Situation, eine wesentliche Rolle. Werte die das Sensorberg-Team perfekt beschreiben.

 

Gemeinschaftsgefühl bringt Ihr Team zum rocken!

Geselligkeit hat einen wichtigen Einfluss auf jedes Team. Bei der Interaktion geht es nicht nur darum, lustige Gespräche zu führen oder gemeinsam Witze zu machen - es geht um viel mehr. Dank der Treffpunkte nach der Arbeit, beginnen Mitarbeiter außerhalb der Arbeit stärkere Verbindungen aufzubauen, die dann in die Arbeit eingebracht werden - natürlich nur professionelle Art 😉 Durch die Aufrechterhaltung der Verbindung zwischen Mitarbeitern wird die Belegschaft eines Unternehmens gestärkt. Was bedeutet das eigentlich? Menschen einfacher über das Projekt zu informieren, ihre Workflow-Geschwindigkeit zu erhöhen und Details zeitnaher herauszuarbeiten.

Besonders jetzt, in einer Zeit, in der wir uns nicht sehen können, scheint es schwierig zu sein, weiterhin miteinander in Kontakt zu treten, aber hey, wer sagt, dass es nicht möglich ist, dies auf virtuelle Weise zu erreichen?!

Digital Beer (1) Wir arbeiten weiter daran und organisieren daher Veranstaltungen wie 'Virtual Kitchen' oder 'Digital Beer', bei denen wir alle zusammen 'digital' zu Mittag essen oder vielleicht abends zusammen ein Bier trinken oder über Slack Bilder von unserem neuen Büroeinstellungen zuhause posten.

 

 

Remote Office Desks

Einige unserer Kollegen, insbesondere aus der Produktabteilung, haben ein kleines Heimlabor für die weitere Arbeit und Entwicklung unserer Hardware gebaut - das heißt Leidenschaft bei der Arbeit 🚀

 

 

Wir alle sind sehr glücklich, wenn diese Zeit des erzwungenen Heimbüros zu Ende geht und wir uns endlich wieder im Büro sehen werden, um face2face zu interagieren und zu kommunizieren. 

Die Situation, in der wir uns alle gerade befinden, sollte uns jedoch #StayStrong machen und motivieren, #Together durchzukommen. Trotzdem müssen wir unsere beruflichen Pflichten erfüllen sowie unsere Arbeitsqualität und Kundenbetreuung auf höchstem Niveau halten! Lass uns diese Situation ernst nehmen und und auf allen möglichen Ebenen verbunden durch diese Krise gehen. Wir müssen nicht nur Verantwortung für uns selbst übernehmen, sondern vor allem auch für alle anderen!

Bleibe gesund! :blue_heart: